Uferlichter in Bad Neuenahr – Strahlender Winterzauber auch zwischen den Jahren

Anzeige
Anzeige

Je kürzer die Tage im Jahr werden umso mehr erfreuen sich alle am vorweihnachtlichen Treiben und den glänzenden Lichtern. Wer die kühlen Wintertage genießen und der oftmals hektischen Jahreszeit entfliehen möchte, kann im Ahrtal das Lebensgefühl „In Winter Veritas“ erleben und dabei auch den köstlichen Winzerglühwein probieren. In Vorbereitung auf das Weihnachtsfest und auch noch zwischen den Jahren laden die Uferlichter in Bad Neuenahr zu Genuss und Gemütlichkeit ein.

Der Glanz dieses bezaubernden Weihnachtsmarktes verwandelt den Bad Neuenahrer Kurpark und das angrenzende Ahrufer auch am vierten Adventwochenenden sowie vom 27. bis zum 30. Dezember in ein Winterwunderland. Die weihnachtlich dekorierte Kurgartenbrücke verbindet die Weihnachtswelt mit der Stadt. Der illuminierte Weg sowie Hütten und Zelte, in denen winterliche Spezialitäten angeboten werden, machen den Spaziergang an der Ahr und im Kurpark zu einem ganz besonderen Erlebnis.

Lichterweg vom Floristenweltmeister

Die Werke des Floristenweltmeisters Gregor Lersch zieren den illuminierten Lichterweg über die Kurgartenbrücke, den Kurpark und das Ahrufer. Der Blumendesigner aus Bad Neuenahr schafft in jedem Jahr mit seinen natürlich wirkenden Dekorationen aus Blättern, Blüten und winterlichen Elementen wahre Kunstwerke. Lersch führt sein Floristik-Fachgeschäft in einer langen Familientradition, hat in 32 Ländern gearbeitet und gibt zahlreiche Seminare in seiner ‚Alten Gärtnerei‘. Trotz vieler nationaler und internationaler Preise und Medaillen bleibt er seiner heimatlichen Kurstadt treu und gestaltet alljährlich die einmalige Lichterstimmung am Ahrufer und im Kurpark von Bad Neuenahr.

Anzeige

Getrüffelter Döppekoche im Lichterglanz

In den weihnachtlich-dekorierten Hütten der Uferlichter werden Kunsthandwerk und Schmuck angeboten. Regionalen Restaurants servieren in den elegant-weißen Pagodenzelten kulinarische Spezialitäten des Ahrtals sowie den berühmten Wein der Ahrwinzer. Der bekannte Sternekoch Hans Stefan Steinheuer lädt zu warmen Gaumenfreuden, wie Bratwurst, Bratäpfel, Brombeerpunsch und Glühwein ein. Zu den beliebtesten Weihnachtsleckereien von einem der weltbesten Köche gehört der getrüffelte Döppekoche.

Abwechslungsreiche Programmelemente aus klassischer und moderner Musik, Theateraufführungen sowie ein Kinderprogramm begleiten die Uferlichter. Während sich die Großen an der Uferlichter-Stimmung im Kurpark erfreuen, basteln die Kinder im Kinderzelt kleine Geschenke. Am 22. Dezember heißt das Bastel-Motto „Weihnachten in Island“, dabei entstehen Magnet-Trolle und Troll-Lichter. Am 23. Dezember werden passend zum Thema „Weihnachten in Russland“ Schneekugeln selbst gebastelt.

Zwischen den Jahren

Der Winterzauber der Uferlichter geht auch zwischen den Jahren weiter. Für den romantischen Feiertagsspaziergang leuchten die Lichter am 25. und 26. Dezember, die Stände öffnen aber erst wieder vom 27. bis zum 30. Dezember. Zahlreiche Programmpunkte begeistern auch dann die Besucher, darunter abwechslungsreiche Konzerte mit Alexandra Tschida und dem A cappella-Quintett „Rondo Vocal“, eine Lesung von Luzia Kaul mit Harfe sowie eine Führung der ahrkunst-Künstler. Am 27. Dezember kommt um 17.30 Uhr der Stelzenwalkacts „eStefania” in den Kurpark von Bad Neuenahr, am 30. Dezember verabschieden die Uferlichter-Parkbläser ab 16 Uhr das Jahr. Weitere Informationen zum kulturellen Rahmenprogramm gibt es hier.

Öffnungszeiten: 22./23. Dezember und 27.–30. Dezember, jeweils 16–21.30 Uhr (sonntags schon ab 14 Uhr) | Eintritt: frei | Adresse: Uferlichter, Kurpark/Kurgartenstraße, 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler

Mehr Informationen über Bad Neuenahr gibt es hier.

mm

About Jeannette

Vor den Toren meiner rheinischen Heimatstadt liegt die Eifel. Die nahe Mittelgebirgsregion ist häufig Ausflugsziel und Zufluchtsort zugleich. Vielfältige landschaftliche und kulturelle Reize begeistern mich ebenso wie die lebendige Geschichte und die regionalen Spezialitäten. Bei Wanderungen in der abwechslungsreichen Natur sammle ich als Stadtmensch kreative Energie für neue Projekte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.