02Mrz/18

Von der Eifel nach Afrika: Eine Liebesgeschichte mit Affen

Die Eifel und Affen – wie passt das zusammen? An sich gar nicht, wenn da nicht Michelle Stolz wäre, eine junge Frau aus Darscheid bei Daun. Ihr Herz schlägt im Rhythmus südafrikanischer Trommeln, ihr Temperament erinnertWeiterlesen

23Feb/18

Echter Eifeler Buureschlaat

Natürlich sind Kartoffeln die Hauptzutaten des Eifeler Buureschlaat – bei Festen und Partys darf diese Spezialität aus der ländlichen Küche nicht fehlen. Als herzhafte bis deftige Beilage zu Fleisch- und Fischgerichten wird er gerne gegessen. InWeiterlesen

16Feb/18

Wachstumszauber und Winteraustrieb – Eifeler Burgsonntag, Hütten- oder Scheefsonntag

In diesem Jahr fällt der Erste Fastensonntag, der sogenannte Burgsonntag, auf den 18. Februar. In 80 Prozent der Fälle kommt der Termin für das überlieferte Brauchtum des Winteraustriebs zu früh für die Eifel, aber Brauch istWeiterlesen

09Feb/18

Juh-Jah – In Blankenheim herrschen die jecken Geister

Der romantische Burgort an der Ahrquelle verwandelt sich alljährlich am Karnevalssamstag in ein von Geistern beherrschtes Eifelstädtchen. „Juh-Jah, Kribbeln in d`r Botz!“, so rufen die Jecken hier. Die über 400 Jahre andauernde karnevalistische Tradition in BlankenheimWeiterlesen

06Feb/18

Die 5 besten… Pferdeschlittenfahrten durch die verschneite Eifel

Wenn der Schnee die Eifel bedeckt, kann man sich auf ein ganz besonderes Wintererlebnis nach alter Tradition freuen: rund um das Hohe Venn bieten jetzt einige Höfe Fahrten im Pferdeschlitten an. Von Weitem hört man dieWeiterlesen

02Feb/18

Die besten Cafés in der Eifel

Es gibt sie noch, die kleinen Cafés in besonderer Lage, eingebettet in die Natur und mit tollem Ausblick auf die Eifellandschaft. Hausgemachte Spezialitäten, selbstgebackener Kuchen und herrlich duftender Kaffee laden zur entspannten Auszeit ein, von derWeiterlesen

30Jan/18

Eefeler Fasicht oder die Reinigung des Dorfbrunnens am Weiberdonnerstag

„Fasicht“ – so nennt man in der Eifel ein besonderes Brauchtumsereignis, das im Kölner Raum nur Fastelovend und bei den in Schwaben Fasnet heißt. Die Eifeler Fastnacht beginnt traditionell mit dem „Weiberdonnerstag“. Bis zur Mitte desWeiterlesen