Weihnachten in der Eifel

Von in Artikel
Anzeige

Weihnachten in der Eifel – Von Weihnachtsmärkten und Naturschauspielen

Was macht Weihnachten in der Eifel besonders schön? Ist es nur die idyllische Natur oder steckt noch mehr dahinter? 

Die Idylle der Eifel scheint zu Weihnachten ihren Höhepunkt zu erreichen. Liebevoll geschmückte Gärten, zart leuchtende Fenster und die Luft die nach knisternden Holzöfen riecht, der durch die schmalen Gassen der kleinen Ortschaften weht. Das Ganze eingebettet in die ruhevolle Natur, die gerade ihren Winterschlaf hält und deswegen umso friedlicher wirkt. Weihnachten in der Eifel ist ein gemütliches Fest der Sinnlichkeit.

Die Eifel im Dezember

Die vorweihnachtliche Natur in der Eifel ist eine Mischung aus verwunschenen Nebelwäldern mit bizarren Baumgebilden und den lieblich an- und absteigenden Baumwipfeln der immergrünen Tannen.

Zum Jahresende hin verschwinden die Hügel der Eifel oft unter der weißen Decke des Schnees und lassen nur die Konturen der Landschaft zurück. Falls du zu dieser Jahreszeit durch die Hügel oder die Wälder streifst und eine Nase voll von der klaren Luft dieser verschlafenen Winterwelt nimmst, spürst, wie die Ruhe sich in dir ausbreitet und dein Geist sich entspannt. So klare Luft scheint es kaum woanders noch zu geben.

Anzeige

christmas tree at the hautes fagnes

Die Eifel im Dezember ist ein Geschenk, denn sie liegt fern ab von dem Trubel der vorweihnachtlich geprägten Großstädte. Hier fragt dich niemand, ob du bereits alle Geschenke gekauft hast und Du wirst auch nicht von der schrillen Weihnachtswerbung verfolgt.

Weihnachtsmärkte in der Eifel

Vielerorts steht der Weihnachtsmarkt – so schön er auch ist – in direktem Widerspruch zu den Worten Ruhe und Besinnlichkeit.

Doch nicht so in der Eifel. In Dörfern die geprägt sind von Fachwerkhäusern, verspielten Brunnen und liebevollen Plätzen wirken die weihnachtlichen Buden fast wie aus einem anderen Jahrhundert. Der Weihnachtsmarkt Monschau etwa fügt sich in den pittoresken Gassen liebevoll ein und taucht nach Sonnenuntergang den Ort in ein vorweihnachtliches Lichtermeer. Hier schmeckt der Glühwein fast wie hausgemacht und die gebrannten Mandeln werden dir mit einem Lächeln überreicht. Aber auch die Weihnachtsmärkte in anderen Orten der Eifel, die manchmal nur für ein Wochenende stattfinden, sind sehr beliebt.

Während auf den Weihnachtsmärkten der Großstädte oft Hektik ausbricht, kannst du in der Eifel zur Ruhe kommen und wahrhaft besinnliche Momente erleben.

Winterlandschaft

Weihnachtsbräuche in der Eifel

Lange ist es her, das der Brauch, dem Vieh an Weihnachten nichts zu saufen zu geben (da man Sorge trug, das Wasser könne sich in Wein verwandeln) ausgeführt wurde. Heute sind die Weihnachtsbräuche kaum anders als im Rest von Deutschland – und das Vieh bekommt auch an Weihnachten etwas zu trinken.

An Heiligabend besuchen die Eifelaner die Christmetten, die Gottesdienste zur Weihnacht. In vielen Kirchen wird die Andacht mit einem Krippenspiel eingeleitet und der Chor des Dorfes begleitet die kirchliche Tradition.

Am zweiten Weihnachtstag (Stephanustag) führen viele Dorfvereine abends ein Theaterstück auf. Bereits zum Nachmittag ist dies ein besonderes Ereignis und die Dorfgemeinschaft trifft sich im Vereinshaus und verbringt zusammen den zweiten Weihnachtsfeiertag.

Diese Rituale und Zusammenkünfte in der dörflichen Gemeinschaft der Eifel sind geprägt von einem Wir-Gefühl, das in den Städten kaum noch zu finden ist. Während das Völkchen in der Eifel zusammenhält und Weihnachten andächtig ausklingen lässt, eilen die Bewohner der Städte schon wieder los, um zwischen den Jahren Ihre Geschenke umzutauschen oder planen eifrig die bevorstehende Sylvesterfeier.

Weihnachten in der Eifel ist eine Auszeit von den Weihnachtsmärchen, die die turbulente Welt der Großstädte immer wieder laut und schrill erzählen will.

mm
Ich liebe die Natur der Eifel und das Schreiben ermöglicht mir, die Eifel auf eine ganz besondere Weise kennenzulernen. Denn ich erfahre Dinge, die ich vorher nicht wusste und das inspiriert mich.

2 Kommentare

  1. Fuhrmann, Ulrich 1 Jahr vor

    Sorry, wo finde ich einen Bericht über Maria Laach und den Laacher See? – Eines der bedeutenden Benediktiner Klöster und dem national und international bekannten und besuchten Vulkan-Sees?

    Wenn dies die Erstausgabe der Eifel-Website ist, die einen ersten Überblick über die Eifel vermitteln soll, so finde ich dies als einen Fehlstart!!

    • admin 1 Jahr vor

      Hallo Ulrich,
      wir berichten auf Endlich Eifel zwei mal pro Woche über die verschiedensten Themen und Personen aus der Region. Es wird sicher noch in Zukunft ein Artikel über Maria Laach oder den Laacher See kommen.

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*